In Abstill-Beratungen, genau wie in der Gruppenbegleitung zum Abstillen werde ich immer wieder nach guten Kinderbüchern zur Begleitung gefragt.

Welches Bilderbuch zum Thema Abstillen das richtige für euch ist, hängt unter anderem davon ab, ob du gerade planst tagsüber oder nachts abzustillen. Oder ob du ganz Abstillen möchtest. Vielleicht möchtest du das Abstillen allerdings auch ‘nur’ ganz allgemein vorbereiten.

Bei der wachsenden Auswahl von Büchern zum Abstillen sind allerdings auch zunehmend Kinderbücher im Angebot, die – zumindest scheinbar – KI-generiert sind.

Auch die innere Haltung unterscheidet sich von Buch zu Buch, weshalb ein Vorab-Check vor dem ersten Vorlesen in meinen Augen immer empfehlenswert ist. So kannst du vorher in Ruhe hineinspüren, ob das wirklich die Messages sind, die du mit dem Stillen und Abstillen verknüpfen möchtest.

Rein optisch sind die Bücher so unterschiedlich und werden dem erwachsenen Betrachter vermutlich nicht immer gerecht. Doch Kinder sehen mit anderen Augen, weshalb ich aufgehört habe, dem irgendeine Bewertung beizumessen.

Die Auswahl, die ich hier mit dir teile, beinhaltet sowohl Bücher, die ich sehr gerne empfehle, als auch Bücher, die ich wenig empfehlen kann. Was zu dir und deinem Stillkind passt, findest du am Besten selbst heraus!

Affiliate-Links enthalten

Erstmal über das Stillen sprechen

Das Buch “Mama’s Milk” zeigt verschiedenste säugende Tierkinder und stillende Menschenkinder. Es ist ein zauberhaft gezeichnetes Buch, das die Gelegenheit bietet gemeinsam zu überlegen, was verschiedene Spezies essen und trinken, wenn sie einmal nicht mehr Stillen.

Klar – irgendwann ist Stillen nicht mehr die einzige Ernährung und dennoch nährt sie weiterhin genauso gut wie zu Beginn und mit dem gleichen Nährwert.

In meinen Abstillbegleitungen sehe ich immer wieder, wie das bewusst-machen von den Handlungen rund um den Bedürfnisbereich Essen & Trinken auch im späteren Abstillprozess helfen kann.

Mein persönlicher Abstillbuch-Favorit fürs nächtliche Abstillen

Das Buch “Nursies when the sun shines” ist unfassbar talentiert gezeichnet und auch wenn ich oben bereits erwähnte, dass es für dein Kind nicht wichtig sein wird – ich liebe es einfach.

Darüber hinaus wurde es von einer Stillberaterin geschrieben und beinhaltet gleichzeitig ein sehr positives Mindset zum nächtlichen Abstillen, welches in dem wunderbar kurz gefassten Buch fürs Abstillen auch vermittelt wird. In meinen Augen kann alleine die Selbstverständlichkeit des Buches, ohne große Gefühle zu betonen (Platz haben sie dennoch immer!), helfen, die Transistion zu Nächten ohne Stillen zu bewältigen.

Ein optisch und inhaltlich wundervolles Bilderbuch, das sich auf das Wesentliche fürs nächtliche Abstillen beschränkt.

Nächtliches Abstillen mit 4 Jahren

Sanftes Abstillen in der Nacht wird im englischsprachigen Buch für Kinder “Milkies in the morning” versprochen. Die Autorin beschreibt im Vorwort ihren ersten nächtlichen Abstillversuch mit 2,5 Jahren als furchtbare Erfahrung, worauf sie den erneuten Abstillversuch mit der Geschichte aus dem Kinderbuch vorbereitete.

Im Buch wird beschrieben, wie vor dem abendlichen Schlafengehen noch einmal gestillt wird und die Einschlafbegleitung dann mit Zuwendung, aber ohne Stillen stattfindet. Der Ausblick der dem Kind gegeben wird ist, dass es am Morgen wieder Stillen darf. Daher ist dieses Bilderbuch zum Abstillen nur geeignet, wenn das Stillen noch in irgendeiner Form für eine Weile weitergeführt werden wird.

Kinder-Fragen zum Abstillen

Das liebevoll gezeichnete englischsprachige Buch “My Milk will go, our love will grow” begleitet einen Abstillprozess bei dem die Stillende erklärt, dass ihre Milch langsam wegbleibt und ihre Liebe gleichzeitig weiter wachsen wird.

Im Verlauf der Geschichte werden Situationen angesprochen, in denen häufig gestillt wird und das Stillpaar bespricht, wie sie zukünftig bei ähnlichen Gelegenheiten damit umgehen werden. Herausfordernde Gefühle werden angesprochen, ohne sie zusätzlich zu pushen.

Eine Geschichte über das Abstillen

Das Kinderbuch übers Abstillen “Liebe und Geborgenheit” gibt es sowohl auf Deutsch, als auch auf Englisch. Der kleine, blonde Junge erhält im Buch bereits als Baby Fläschchen von Papa und erhält Beikost als Fingerfood. Die Geschichte begleitet ihn wie er größer wird und beschreibt, dass er von sich aus das Stillen bereits reduziert hat.

Im Geschichtsverlauf kommt überraschend der Moment, in dem er nachts nicht mehr Stillen darf und daher auch weint. Sensible Kinder könnten hieraus rückschließen, dass das Stillen plötzlich enden könnte, weshalb ich in diesem Fall empfehlen würde eine eigene Überleitung auszudenken, mit der man später auch selbst arbeiten könnte.

Erst nach dem nächtlichen wird mit dem Jungen dann auch das Abstillen am Tag angestrebt. Immer wieder wird er hingehalten, bis schließlich ein Gespräch folgt. Das finale Abstillen erfolgt dann fast wie von selbst.

Wut beim Abstillen ruhig begleiten

Die Geschichte in “Luka’s Reise” arbeitet mit minimalem Text und enthält auch Seiten ganz ohne Text. So lässt sich das Buch leicht an eigene Geschichte anpassen. Das Buch beschreibt das Stillen als eine schöne Erfahrung. Das Ende der Stillbeziehung wird von der Mama initiiert, wobei sie auch Gründe dafür benennt – diese werden im Buch nicht weiter benannt.

Nach einem ersten Nicken folgt dann jedoch Wut und Traurigkeit, als Luka nicht wie gewohnt stillen darf. Das Credo von Papa folgt daraufhin: “Gemeinsam schaffen wir das.”, woraufhin dann neue Rituale entstehen.

Abstillen beim Kindergartenkind

Den kleinen Joni begleiten wir in “Tschüss, Brust!” beim Abstillen. Dort wird der Abstillprozess von der Mama mit einem Gespräch initiiert, in dem sie erklärt, dass sie müde ist und dass das Stillen manchmal ein wenig weh tut. Gleichzeitig versichert sie, dass sie (und Papa) weiterhin für sie da sind.

Joni bekommt beim aprupten Abstillen weiterhin Trost und Zuwendung und wird liebevoll begleitet. Als er beim Spielen hinfällt und das Stillen vermisst, äußert Mama hierfür viel Verständnis. Auch beim Einschlafbegleiten bekommt Joni versichert: “Ich bin für dich da”, während sein Papa ihn im Arm hält.

Mamas Milch ist leer

Im englischsprachigen Bilderbuch “Mama’s Milk is all gone” wird der Abstill-Prozess damit begründet, dass die Milch weg ist. Das teilt die Mama ihrem Kind mit und begleitet dann die Tränen ihres Kindes.

Nach dem Abstillen wird der Fokus dann vor allem auf das gelenkt was bleibt, die Bedürfniserfüllung, das Kuscheln und gemeinsame Erlebnisse.

(K)ein Wimmelbuch zum nächtlichen Abstillen

Zu Beginn des Buches “Sally weans from night nursing” beschreibt die Autorin ihre unzumutbare nächtliche Stillsituation, in der sie fast 2 Jahre lang jede Nacht am Bettrand sitzend gestillt hat. Dazu muss man wissen, dass in den USA vom Co-Bedding häufig aus nicht fundierten Gründen abgeraten wird. Die betreffenden Umstände beschreibt Prof. McKenna in seinem Buch “Safe Infant Sleep”.

Im englischen Abstill-Kinderbuch zur Geschichte von Sally gibt es Vieles zu entdecken. Wenn dein Kind Wimmelbücher liebt, wird es viel Freude an diesem Buch haben.

Die Autorin des Buches hat es eigentlich für die eigene Abstillreise mit ihrem geschrieben und das Buch in Vorbereitung vorgelesen. Wenn man das Bilderbuch und den Verlauf der Abstill-Reise liest, könnte man auch den Eindruck bekommen, dass es fast ein bisschen ‘selffulfilling prophecey’ sein könnte – also achte ruhig auch darauf, auf was genau du dich vorbereiten möchtest. Auch wenn natürlich immer alle Gefühle OK sind.

Abstillen und Wechsel zur Flasche

In “Liebevolles Abstillen mit Emilia” wird die Abstillgeschichte des kleinen Mädchens erzählt. Nach Beginn der Beikost mit Brei, erhält Emilia auch Fingerfood. Im Verlauf wird zur Einschlafbegleitung mit Papa ein Fläschchen eingeführt. Nachts wird Emilia zwar gestillt, wird dann allerdings zum weiterschlafen einschlaf-gekuschelt.

Eines der Bilderbuchseiten wirkt auf mich nicht sehr kongruent, als davon die Rede ist, dass Papa Emilia während einer Geschäftsreise allein daheim begleitet. Im Bild weint Emilia sehr, doch Papa hebt sie in die Höhe und scheint zu lachen, was die sonst liebevolle Haltung etwas ad absurdum führt.

Dennoch kann man passend zum Bild natürlich auch etwas anderes erzählen und über Gefühle im Abstillprozess sprechen.

Papa besteht aufs Abstillen

Das Kinderbuch über das Abstillen “Der kleine Milchvampir” erzählt in Reimform die Geschichte eines kleinen Jungen, der von Anfang an genau so bezeichnet wird – als Milchvampir. Dem will der Vater einen Riegel vorschieben und besteht irgendwann aufs Abstillen, als sein kleiner Sohn im Kleinkindalter ist.

Die Reime klingen erst einmal lustig, doch an vielen Stellen zeigen sich Dynamiken, bei denen das stillende Kleinkind sich unbegleitet und ohne Grenzen aufgezeigt zu bekommen nimmt, was es möchte – nämlich Stillen.

Leider reproduziert das Kinderbuch auch den Mythos, dass das Übernachten bei Oma & Opa erst möglich ist, wenn nachts nicht mehr gestillt wird.

Kinderbücher zum Abstillen sind keine Abstillberatung

Manche Autorinnen weisen darauf hin: Jede Abstillgeschichte ist anders.

Die Protagonisten in den Kinderbüchern sind häufig aus den selbst erlebten Geschichten entstanden. Nur wenige der Bücher sind tatsächlich von berufserfahrenen Kinderbuchautorinnen. Auch Stillberaterinnen waren nur bei einzelnen beteiligt.

Wichtig zu sehen ist, dass die Geschichten kein Blueprint für die eigene Abstillreise sein können. Es kann Impulse geben, doch das erarbeiten zu einer Abstillstrategie die zu den eigenen Ressourcen passt ist etwas völlig anderes.

Wünsche für zukünftige Abstill-Geschichten

Ich glaube Abstill-Kinderbücher kann es kaum genug geben. Alle Bücher auf dem deutschen und englischsprachigen Markt spielen, soweit ich bisher sehen konnte, in heteronormativen Familien.

Hier wünsche ich mir für die Zukunft noch mehr Diversität oder Geschichten, die – wie die wunderschöne Geschichte der kunterbunten Familie Mummel – ohne Stereotype viel Raum für Interpretation lassen.

Also bin ich gespannt, was kommt.

Hast du ein Abstillbüchlein entdeckt (oder sogar selbst veröffentlicht?) – erzähle mir gerne davon!

Habt ihr ein Kinderbuch zur Vorbereitung des Abstillens eingesetzt? Welches habt ihr am Meisten genutzt und was war daran besonders wertvoll für euch?

Gleich mit Freunden teilen!
Tabea Laue | Stillen, Schlafen, Mama-Sein
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Hier findest du weitere Blogartikel 

>