Für Stillmamas die verstehen möchten, warum sich ihr Stillkind anders verhält als andere Kinder und Sorge haben, dass sie doch was falsch machen

Wie du ab sofort Tag für Tag mehr Sicherheit und Klarheit für den richtigen Umgang mit deinem Stillkind bekommst, ohne dabei deine Freiheit zu verlieren.

Hier gibt es respektvolle Begleitung für die sensible Phase des Einleben in das Mama-Dasein in der gesamten Stillzeit.

Ganz OHNE dass du kleingeredet oder mit Pseudo-Mutmach-Sätzen wie "Das schaffst du schon" oder "Das haben schon ganz andere geschafft" abgekanzelt wirst. So findest du deinen eigenen, besten Weg. Wie er zu dir, deinen Bedürfnissen und deiner Familie passt - ohne dich ständig zu verbiegen!

Stillgruppe online
Stillgruppe online

Möglich macht das jetzt:

"Der Stillclub"

für Frauen, die ihre Stillzeit bewusst gestalten wollen

Der erste umfassende, fachlich begleitete Mitgliederbereich für Frauen rund um Stillen, Babyschlaf & MamaSein in der gesamten Stillzeit.

Wie du all' deine wundervollen Vorsätze mit denen du ins Mama-sein gestartet bist Realität werden lässt und dein Stillkind so liebevoll begleitest, dass du am liebsten selbst Kind bei dir wärst.

Es erwartet dich attraktive Boni:

Anti-Angst-Feuerschwert

Kennst du die Angst beim eigenen Kind was falsch zu machen?


Dann kommt das Feuerschwert zum Einsatz.


Es begleitet dich jeden Tag und stärkt dich in deiner (neuen) Rolle als Mama.


Sofort verfügbar

Einschlafbegleitungs-Shortcuts

Einschlafbegleitung, die oft über 60 Minuten dauert?


Das kostet nach einem langen Tag zusätzlich Kraft, wenn die Geduld schon am Ende ist.


Statt ewigem Hin- und Her-Gezerre eure effektivste Einschlafbegleitung finden.


Verfügbar ab März 2022

Bindungs-Wunderwaffen

Stillkinder, die nur an Mama hängen? Auch wenn nicht gerade ein Infekt, Zahnen oder Entwicklungsschübe toben, sondern praktisch immer?


Diese 21 Booster-Tipps unterstützen den Bindungsaufbau zwischen nicht-stillendem Elternteil und Stillkind, damit es nicht nötig ist 24/7 mamafixiert zu sein.


Sofort verfügbar

Wahre Teilnehmer-Geschichten

"Als ich Mitglied im Stillclub wurde war ich gerade schwanger und habe überlegt, ob ich wieder so eine Tortur wie beim ersten Kind haben will oder wie ich dem entgegen wirken kann. Ich war angespannt, besorgt und froh dann Tabea gefunden zu haben.

Gestartet habe ich mit dem Stillvorbereitungskurs und habe die Hilfe direkt noch aus dem Krankenhaus genutzt.

Ich schätze die Verbundenheit, den wertschätzenden Kontakt und Austausch auf Augenhöhe, wie ich es im Stillclub erlebe. Am meisten helfen mir die Workshops, weil ich da häufiger dran denke. Genau wie der emotionale und fachliche Rückhalt, der mich immer wieder erdet."

Maike

Hamburg, Kinder-Physiotherapeutin, 2 Kinder

Stillclub Bewertung

"Nach dem Stillvorbereitungskurs dachte ich: 'Ich bin super vorbereitet'. Aber wie es oft ist, hatten wir dann doch einige Anlaufschwierigkeiten.

In meiner Familie gab es niemanden, der je gestillt hat und meine Probleme und Anliegen verstanden hätte. Ich habe mich sehr sehr alleine gefühlt.

Als mein Sohn 3 Monate alt war und der Stillclub offen hatte, wusste ich sofort: das ist das was sich suche.

Mir gibt es einfach eine wahnsinnige Sicherheit zu wissen, da gibt es jemanden an den ich mich jederzeit wenden kann."

Lisa-Marie

Kiel, Kleinkindpädagogin,
1 Kind

Stillclub Bewertung

"Ich bin ganz zufällig auf den Stillclub aufmerksam geworden und merkte auch 'das könnte was für mich sein".

Zu dem Zeitpunkt war ich schwanger mit Kind Nummer 2 und wollte gerne tandemstillen. Dann bin ich beigetreten und das war so eine der besten Entscheidungen die ich hätte treffen können.

Tabea's Expertise und die Möglichkeit zum Austausch mit den anderen Müttern war mir emotional eine riesen Unterstützung.

Noch jetzt - 1 Jahr später - zehre ich immernoch von den Informationen, die ich erhalten habe. Den Stillclub empfehle ich auch jedem weiter, ganz uneingeschränkt."

Ulya

Essen, Beckenbodentrainerin, 2 Kinder

Stillclub Bewertung von Ulya
Tabea Laue, IBCLC-Stillberaterin

Hi,

ich bin Tabea!

Als ich 2004 erstmals auf einer Wochenstation eingesetzt war, merkte ich bereits: bei vielen der frischen Mamas war das Stillen gar nicht so einfach, wie man bei etwas so natürlichem annehmen sollte.

In den folgenden Jahren und mit wachsender Berufserfahrung in den Bereichen Pädiatrie, Neonatologie und am längsten in der Wochenbettpflege beobachtete ich eine große Theorie-Praxis-Diskrepanz bei der Ernährung und den Schlafempfehlungen für Babys.

Stillen galt als das Natürlichste - doch viele Mütter waren von Stillproblemen geplagt. Gehetztes Pflegepersonal, fehlende Anleitung - herausfordernd.

In Kinderarzt-Gespräch bei der U2 wurde bei den Ausführungen zur SIDS-Prophylaxe immer noch nicht auf individuelle Wünsche und Bedürfnisse geachtet.

Widersprüchliche oder unvollständige Aussagen, veraltetes Wissen aus der eigenen Familie oder auch aus dem Mund von Fachkräften befeuerten die Verwirrung zusätzlich.

Meine Mission ist es, dir mit dem Stillclub erstmals eine völlig ortsunabhängige Möglichkeit anzubieten, dein Wissen zu Stillen & Babyschlaf aktuell zu halten und an deine Lebensrealität anzupassen. Ich helfe dir bei kleineren Stillschwierigkeiten, damit sie nicht größer werden und an all den Punkten, wo du gerne die liebevolle Führung für eure Stillbeziehung übernehmen magst.

Tabea Laue, CEO

Themenbereiche im Stillclub

Vorbereitung


Du möchtest Stillen - das ist klar :)

Du kümmerst dich um gründliche Vorbereitung für die Zeit direkt nach der Geburt, die dir trotz all der Unwägbarkeiten hilft so optimal wie möglich zu starten. Gewinne Klarheit darüber, was dich mit dem Stillen erwartet und wie du die Zeit entspannt mit deinem Baby genießen kannst.

Stillbeginn


Die ersten Stunden, Tagen und Wochen sind höchst relevant für den Verlauf deiner Stillzeit.

Kommen jetzt "Steinchen ins Getriebe" belastet dies manchmal die gesamte Stillzeit und führt zum Abstillen, bevor man es wollte.

Du lernst was du in dieser Phase beachten musst.

Vollstillphase


Reicht die Milch auch in Entwicklungsschüben weiterhin? Wie beeinflussen sich Babyschlaf und Stillen gegenseitig?

Welche Routinen sind wichtig und was, wenn plötzlich Probleme, Erkrankungen, Medikamentenbedarf oder gute Ratschläge zum großen Stutzen führen?

Beikostphase


Eure Stillbeziehung verändert sich in der Beikostphase massiv. Manchmal allerdings doch nicht so schnell wie erwartet.

Der richtige Zeitpunkt, die richtige Wahl der Art der Beikost zwischen Brei & BLW und welchen Anteil das Stillen jetzt weiter haben soll sind die Kernfragen dieser Phase.


Weiterstillen


Wenn du länger als bis zum Beikostbeginn stillen möchtest, wirst du mit Fragen und Situationen konfrontiert, auf die dein Umfeld nun tatsächlich keinen Rat mehr weiss.

Kaum jemand hat das erlebt.

Im Stillclub findest du ab dem 1. Geburtstag zusätzlichen Austausch mit Mamas größerer Stillkinder.

Abstillen


Abstillen?!

Passiert das dann von selber wenn man bis zum richtigen Geburtstag wartet?

Willst du es aktiv beeinflussen.

Je mehr dein Kind das Stillen noch liebt und umso klarer du euer beider Bedürfnisse achten willst, desto mehr bist du nun gefordert.

Inkusive

Wöchentliche Treffen im StillmamaZOOM zum Austausch zu verschiedensten Fragen des Mama-Alltages - Erfahren, wie andere Schwierigkeiten meistern und voneinander lernen.

Wöchentlich wechselnde Schwerpunkte:
U1-Stillmamas, Ü1-Stillmamas & Monatsthema 

Buchungsoptionen

30.-

monatlich zahlbar

Zugang zum Stillclub und zur Online Community im Stillclub.


Monatliche Zahlweise.

  • Mitgliederbereich mit 30+ Kursen & Workshops für die gesamte Stillzeit

  • monatlich neuer Workshop

  • wöchentliche StillmamaZOOM-Treffen

  • wöchentliche Sprechstunde

  • Austausch mit den anderen Teilnehmern 24/7 in privater Austauschgruppe

  • Zugang für 1 Jahr - im Anschluss so lange du weiter dabei sein möchtest

Bearbeite alle Inhalte für dich ganz in Ruhe in deiner eigenen Geschwindigkeit.


300.-

/1. Jahr

günstigste Option

Zugang zum Stillclub und zur Online Community im Stillclub.


Erstes Jahr vorab zahlen
2 Monate gratis erhalten.

  • Mitgliederbereich mit 30+ Kursen & Workshops für die gesamte Stillzeit

  • monatlich neuer Workshop

  • wöchentliche StillmamaZOOM-Treffen

  • wöchentliche Sprechstunde

  • Austausch mit den anderen Teilnehmern 24/7 in privater Austauschgruppe

  • Zugang für 1 Jahr (2 Monate gratis) - im Anschluss so lange du weiter dabei sein möchtest

 ab 684.-

VIP-Begleitung

Deinen Herausforderungen, Still- und Babyschlafproblemen persönlich begleitet auf den Grund gehen.


1. Jahr Stillclub

  • plus: 90 Minuten Erstberatung

  • plus: wahlweise 3, 7 oder 30 Tage exclusive 1:1 Messenger-Begleitung für persönliche Fragen via verschlüsseltem Messengerdienst

  • plus: wahlweise 1, 2 oder 8 Folgeterminen 

$

19.99

/mo

Basic

Simple, basic features and instant access to amazing case studies

$

29.99

/mo

Premium

Simpler, faster and more effective, flexible move. Achieve more with a small investment

$

49.99

/mo

Exclusive

The simplest, fastest and most effective, flexible move.

Mit dem Stillclub bekommst du

Sicherheit

Bei all den Unwägbarkeiten die in der Stillzeit und mit unterschiedlichsten Verhaltensweisen deines Stillkindes auf dich zukommen.

Durch verständlich aufbereitete Informationen zum Stillen & Babyschlaf findest du Sicherheit für deine Entscheidungen..


Klarheit

Durch Workshops, Reflexion und Übungen erhältst du Klarheit über wichtige Weichen, die du für das Stillen stellen und beeinflussen kannst.


Du tauchst in verschiedenste Themen ein, die für dich Stück um Stück in der Stillzeit relevant werden.

Antworten

Alle deine Fragen haben Platz.


Egal, ob du gerade Antworten aus der Community brauchst oder mit Expertenwissen.


Wöchentliche Sprechstunden geben dir dazu die Gelegenheit.

Vorbilder

Oft fehlen uns die Vorbilder zum Stillen, weil heute einiges anders gemacht wird, als in der eigenen Kindheit in den 80ern oder 90ern.


In den StillmamaZOOMs lernst du deine Stillclub-Community ganz persönlich kennen.

207

Teilnehmerinnen

30+

Workshops & Kurse

2019

seit 2019 bewährt

geöffnet bis

mailtimers.com

Eine gute Mama sein... 

... ist der hohe Anspruch, mit dem wir ins Mutter-werden starten.

Doch dann werden wir konfrontiert mit dem Gefühl, dass die Milch vielleicht nicht reichen könnte oder tatsächlich auch Schmerzen beim Stillen. Der Frage, ob die Ernährung Stillen gegen die Gesundheit abgewogen werden muss.

Viele Ratschläge die wir aus dem Umfeld bekommen, haben bereits Staub angesetzt und doch führen sie dazu, dass wir uns - auf ungute Art und Weise - hinterfragen.

Deshalb setzen wir im Stillclub auf aktuelles Wissen, angepasst an die heutige und individuelle Lebensrealität als Familie, die bei jedem anders aussehen darf.

Durch den Stillclub...

  • ...kannst du allen Druck ablegen und entspannt Stillen

  • ...hast du immer einen Ort, an dem du Lösungen passend zu deinem bindungs- und bedürfnisorientierten Ansatz erkunden kannst

  • ...bist du gewappnet, wenn es mal ruckelt

  • ...weisst du genau, wie du dir selber helfen kannst

  • ...vertraust du deiner Intuition, die auf Kopf, Bauch und Herz im Einklang zurückgreifen kann

Wahre Teilnehmer-Geschichten

Bewertung Stillclub
Bewertung Stillclub Verunsicherung

Welche Themen werden im Stillclub aufgegriffen?

Vorbereitung

Stillvorbereitungskurs online
  • Reflexion & Wissen über dein Baby, deinen Körper, Bedürfnisse & (Selbst)-Hilfe Möglichkeiten
Stillbeginn aufarbeiten
  • Reflexion & Erkenntnisgewinn aus deinem 1. Stillbeginn
  • vor der Stillvorbereitung

1 Audiokurs

1 Video-Workshop

Stillbeginn

Stillen anfangen
  • Stillen in den ersten 48 Stunden
  • Stillen in den ersten 10-14 Tagen 
Erste Hilfe bei Stillproblemen
  • Erste Hilfe bei wunden Brustwarzen
  • Mama Milk Booster
  • Erste Hilfe bei zu wenig Milch
  • Erste Hilfe bei Milchstau / Mastitis
  • Pump-it-ab - Abpumpen leicht gemacht
  • Stillfreundlich Zufüttern
  • Zungenband & orale Restriktionen (geplant 2022)
Leben mit Baby
  • Bindung, Bonding, Re-Bonding
  • Baby verstehen mit Dunstan-Sprache & Feinzeichen
  • Abendweinen, Koliken & Schreien (geplant 10/2022)

6 Videokurse

4 Video-Workshops

Vollstillphase

Stillen & Alltag
  • Ernährung in der Stillzeit
  • Stillen in Trage & Tragetuch
  • Stillen im Liegen (geplant 04/22)
Stillprobleme
  • Medikamente in der Stillzeit
  • Stillen im Entwicklungsschub
  • Infekt beim Stillkind
  • Dauerstillen nachts (geplant 05/22)
Leben mit Baby
  • Bindungsorientierte Babymassage
  • Babyschlaf- und Einschlafbegleitung
  • Stillen im Entwicklungsschub
  • Clever geantwortet advanced
  • Stillen in der Öffentlichkeit

2 Videokurse

8 Video-Workshops

Beikostphase

Beikost
  • Beikost Basics
  • Beikostreife-Check
  • "Einfach einer mehr am Tisch" - Beikostkurs online
  • Stillen in der Beikostzeit 
Leben mit größerem Baby
  • Babygebärden starten
  • Stillen und Alkohol
  • Stillen in Zahnungsphasen
  • Weihnachten & andere Feste
  • Beruhigungsmethoden ohne Stillen

2 Videokurse

4 Video-Workshop

Weiterstillen

Ü1-Stillen
  • Stillen, Muttermilch & Krippe
  • Langzeitstillen - Stillmamas berichten (geplant 09/2022)
  • Stillenpositionen mit großen Kindern 
  • Stillen & Kariesprophlaxe (geplant 2022)
Neu & ungewohnt
  • Stillen in der Schwangerschaft
  • Tandemstillen vorbereiten
  • Einschlafbegleitung Stillkind & Geschwisterkind (geplant 12/2022)

3 Video-Workshops

Abstillen

Abstillen
  • Natürlich Abstillen
  • Abstillen in der Praxis

2 Video-Workshops

erfahrungen aus dem stillclub

"Was mache ich als FLÄSCHCHENmama im STILLclub? Ist das nicht verbranntes Geld? Ganz klar: NEIN!

Wie bei allem, was Tabea moderiert, ist eine wertschätzende Umgebung gesichert. ❤

Ich darf auch meine Fragen stellen, wenn es mal nicht klappt - ohne dass blöde Sprüche kommen. Aus dem Stillmama-ZOOM kann ich auch einzelne Punkte vom Stillen auf die Flasche übertragen. Es ist keine "Mama fragt - Tabea antwortet"-Veranstaltung, sondern es werden vorrangig die anderen Mamas mit ihren Erfahrungen einbezogen. Das Fachwissen gibt es noch dazu.

Durch die zusätzlichen Bestandteile ist "Baby's erstes Jahr" auch abseits vom Stillen rundum abgedeckt: Babysprache, Massagen, Schlaf, Beikostbeginn - alles ist inclusive und kann bei Bedarf immer wiederholt werden. (Schlafen ist bei uns immer wieder mal ein Thema...)

Und falls No. 2 als Stillkind geplant ist: Tabeas Stillvorbereitungskurs ist auch enthalten.

Ich fühle mich wohl, ich bleibe. Und wenn ich auch etwas beitragen kann: um so besser! "

Julia

Altena, Steuerfachangestellte,
1 Kind

Bewertung Stillclub Julia

In den Stillclub eingetreten bin ich, da war mein Kind etwa 5 Wochen alt. Mein größtes Problem war das Stillen - ich wusste einfach nicht wie. Inzwischen sind wir ein perfektes Stillteam. Danke für deine Hilfe.

Und mit der Zeit haben mir dann auch andere Themen geholfen. Schlafen. Die Erste Hilfe Kurse bei Stillproblemen. Mega cool fand ich auch die Kurse, besonders Babymassage und Babygebärden.

Am Wichtigsten für mich war all das Wissen zu vielen Themen. Vielen Dank für deine wunderbare Arbeit."

Bettina

Osnabrück, Maschinenbaustudentin,
1 Kind

Bewertung Stillclub Bettina

"Mein Grund in den Stillclub einzutreten waren Fragen zum einseitigen Stillen und Abstillen, da war mein Baby 5 Monate alt.

Ich habe - mit Kind - nicht immer die Zeit gefunden alles zu lesen bzw. bei den Lives dabei zu sein. Dennoch war ich endlich nicht mehr alleine mit meinen Anliegen. 

Ich habe gemerkt: Hilfestellung beim Stillen ist so wichtig! Rückblickend kann ich nur sagen: Danke für deine Arbeit! Jeder Mama sollte Stillberatung nach der Geburt zur Verfügung stehen, wie eine Hebamme im Wochenbett!"

Cathrin

Wiesbaden, Sozialpädagogin, 2 Kinder

Bewertung Stillclub Ann-Cathrin

Weiterer Bonus:

Darüber hinaus findest du im Stillclub die Stillclub-Videothek, in der du kurze Videos zu typischen Fragen aus dem Alltag als Stillende findest. Sortiert zur Orientierung findest du dort direkt Antworten ...

Bist DU zur Teilnahme am Stillclub geeignet?

Auch, wenn ich völlig überzeugt bin, dass jede werdende Mama und jedes Stillkind vom Stillclub profitiert:
Du solltest nur buchen, wenn du dir absolut sicher bist, dass nichts in dir gegen deine Teilnahme spricht.

Der Stillclub ist für Mamas, ...

  • denen erfolgreiches Stillen wichtig ist
  • die sich nicht durch Ammenmärchen verrückt machen lassen wollen
  • denen der Austausch mit anderen Mamas in einem geschützten Rahmen wichtig ist und leichter fällt
  • die Wert auf fundierte Informationen legen
  • eine aktive Community von Stillmamas selbst mitgestalten wollen
  • nicht ewig zur nächsten Stillgruppe fahren möchten oder gar keine finden
  • deren Baby das Autofahren nicht gut verträgt oder schnell überfordert von all den Reizen bei Treffen ist
  • selbst Themen & Erfahrungen einbringen wollen
  • sich Kurse & Austausch wünschen, auch wenn das mit den Schlafenszeiten ihres Kindes kollidiert
  • die sich schon im Wochenbett Austausch wünschen
  • die mit anderen Menschen außer sich selber im Spiegelbild über ihr Baby und ihre Erfahrungen als Mama reden wollen

Dagegen spricht, ...

  • wenn du glaubst, dass du schon alles weisst - weil wir ein Klima des lebenslangen Lernens pflegen, selbst für mich!
  • wenn du kein "Geschiss" um das Stillen machen willst
  • wenn du es dir eigentlich eh egal ist und du einfach pur nach Schnauze machst und dich Kommentare anderer eh auch kalt lassen.

Deine Vorteile auf einen Blick

01

24 / 7 erreichbar

Egal zu welcher Tageszeit.


Gerade wenn die dringendsten Fragen zur ungünstigsten Zeit mitten in der Nacht kommen und morgens wieder weg sind.

02

Alle Anliegen willkommen

Du bist mit jeder deiner 1000 Fragen willkommen. Keine Frage ist zu viel, keiner ist genervt, wenn du 'dauernd' übers Baby, Stillen, Babyschlaf & Mamaleben reden willst.

03

Community- & Experten-Support

Das Beste von beidem.


Sprechstunde, StillmamaZOOM & monatlich ein neuer Experten-Workshop.


Plus on-demand Zugriff auf die Aufzeichnungen.

Buchungsoptionen

30.-

monatlich zahlbar

Zugang zum Stillclub und zur Online Community im Stillclub.


Monatliche Zahlweise.

  • Mitgliederbereich mit 30+ Kursen & Workshops für die gesamte Stillzeit

  • monatlich neuer Workshop

  • wöchentliche StillmamaZOOM-Treffen

  • wöchentliche Sprechstunde

  • Austausch mit den anderen Teilnehmern 24/7 in privater Austauschgruppe

  • Zugang für 1 Jahr - im Anschluss so lange du weiter dabei sein möchtest

Bearbeite alle Inhalte für dich ganz in Ruhe in deiner eigenen Geschwindigkeit.


300.-

/1. Jahr

günstigste Option

Zugang zum Stillclub und zur Online Community im Stillclub.


Erstes Jahr vorab zahlen
2 Monate gratis erhalten.

  • Mitgliederbereich mit 30+ Kursen & Workshops für die gesamte Stillzeit

  • monatlich neuer Workshop

  • wöchentliche StillmamaZOOM-Treffen

  • wöchentliche Sprechstunde

  • Austausch mit den anderen Teilnehmern 24/7 in privater Austauschgruppe

  • Zugang für 1 Jahr (2 Monate gratis) - im Anschluss so lange du weiter dabei sein möchtest

 ab 684.-

VIP-Begleitung

Deinen Herausforderungen, Still- und Babyschlafproblemen persönlich begleitet auf den Grund gehen.


1. Jahr Stillclub

  • plus: 90 Minuten Erstberatung

  • plus: wahlweise 3, 7 oder 30 Tage exclusive 1:1 Messenger-Begleitung für persönliche Fragen via verschlüsseltem Messengerdienst

  • plus: wahlweise 1, 2 oder 8 Folgeterminen 

$

19.99

/mo

Basic

Simple, basic features and instant access to amazing case studies

$

29.99

/mo

Premium

Simpler, faster and more effective, flexible move. Achieve more with a small investment

$

49.99

/mo

Exclusive

The simplest, fastest and most effective, flexible move.

erfahrungen aus dem stillclub

"Mir fehlt manchmal die Weitsicht zu sehen, wie es mit dem Abstillen später denn mal sein wird.

Wie meine Tochter verstehen kann, wenn ich sage 'du, wir stillen da nicht aber da schon'. Da hilft es mir so sehr im StillmamaZOOM solche Dialoge auch mal direkt mitzubekommen und ein Vorbild zu sehen. Finde ich total praktisch und hilfreich.

Es hilft mir die große innere Frage, wie es denn dann mal sein wird besser zu sortieren und zuversichtlich nach vorne zu blicken."

Evelyn

Ostfildern, Projektleiterin in Elternzeit, 1 Kind

Bewertung Stillclub

"Bevor ich im Stillclub war, habe ich mich immer wieder Unsicher beim Stillen gefühlt, ich hab mich schnell von komischen Ratschlägen und Kommentaren verunsichern lassen. Mühsam hab mir Antworten auf verschiedenste Fragen im Internet zusammengesucht.

Im Stillclub habe ich einen Punkt gefunden, in dem ich alle Fragen rund ums Stillen beantwortet bekomme. Ohne mir Gedanken darum machen zu müssen, ob die Informationen jetzt richtig sind oder ob sie mit meinem Bild einer gesunden Stillbeziehung überein stimmen.

Ich hab eine Community gefunden in der ich mich in einem geschützten Rahmen mit gleichgesinnten Mamas austauschen kann. Zusammen mit der Expertise von Tabea ist es ein perfekter Ort um alle Fragen Rund ums Leben mit Kind los zu werden."

Franzi

Heilbronn, Altenpflegerin, 1 Kind

"Bevor ich im Stillclub war hatte ich zwei sehr schwierige Stillbeziehungen. Ich habe mir sehr gewünscht, dass es beim dritten Kind anders läuft. Im Stillclub habe ich eine Unmenge an Infos und jede Menge Unterstützung gefunden.

Mein Kind ist 23 Monate und wir stillen noch. ❤️ nie hätte ich gedacht, dass ich das mal schaffe."

Lucie

Übersetzerin, 3 Kinder

Bewertung Stillclub

Häufig gestellte Fragen

Fragen zum Stillclub

zum stillclub

Frage: Wann kann ich frühestens in den Stillclub kommen?

Schon in der Schwangerschaft!


Egal, ob du ein Beschäftigungsverbot nutzen möchtest oder den Mutterschutz, um die Gruppe in den StillmamaZOOMs schon kennenzulernen. Oder die Aufzeichnungen abends mal anhören möchtest.


So lernst du schon vorab vieles kennen - sowohl zum Stillen und realen Leben mit Baby, aber auch die Community.


Außerdem warten natürlich spezielle Inhalte für Stillvorbereitung und Stillbeginn auf dich. Dafür ist das 2. und 3. Trimester ideal.

Frage: Hilft der Stillclub auch bei Stillproblemen?

Du findest im Stillclub umfangreiches Material zur Selbsthilfe bei wunden Brustwarzen, Milchstau und zu wenig Milchproduktion.

Erfahrungsgemäß brauchen Stillprobleme eine gesonderte Begleitung.

Je nachdem, was du als Stillproblem einstufst. Die Themen „Wunde Brustwarzen“, „Zu wenig Milch / Gedeihstörung“ oder „Milchstau“ begleite ich im Stillclub im Rahmen der speziellen Kurse, die darin enthalten sind.

Ich weise aber immer wieder darauf hin, dass ggf. eine individuelle Beratung ggf. nötig ist. Die kann ich im Stillclub nicht in der dann notwendigen Intensität leisten.

Wenn du eine persönliche Beratung in Anspruch nehmen möchtest, um individuell anhand einer gründlichen Erstberatung mit Still-Anamnese auch medizinisch relevanten Stillproblematiken auf die Spur zu kommen kannst du das VIP-Paket wählen.

Frage: Welche Qualität hat der Kurs?

Der Stillclub ist kein Platz für aufstilisierte Hochglanzvideos - da bin ich offen und ehrlich :)

Aber: enthält über ein Duzend Jahre an Erfahrung in der Stillberatung genau dieser besonderen Zeit, die du gerade erlebst: Stillvorbereitung, Stillbeginn und deine Stillzeit bis hin zum Abstillen. Dort wo sich noch keine Stillprobleme breit gemacht haben erhältst du Unterstützung, damit sich auch keine Einschleichen. Außerdem bekommst du fundiertes Wissen kombiniert mit absoluter Praxiserprobtheit.

Frage: Sind noch mehr Infos sinnvoll - sie überfluten mich sowieso schon...?

Verstehe ich absolut!

Deshalb empfehle ich auch immer im "jetzt" zu bleiben und nur vorbereitend das nächste offensichtliche Thema anzugehen.

Viele meiner Workshops sind vollgepackt mit Praxiserfahrung für konkrete Situationen - andere leiten dich in deine Reflexion, weil es nicht immer nur um "noch mehr Infos" geht.

Durch das Hintergrundwissen, verständlich erklärt und mit der Möglichkeit jederzeit nachzufragen, machen selbst widersprüchliche Aussagen plötzlich Sinn und VERWIRREN DICH WENIGER!

Frage: Werde ich Zeit dafür haben?

Zeit hat man nicht. Man nimmt sie sich.

Wie, das gestaltest du selbst.

Manchmal kannst du eher das Workbook zu einem Workshop gebrauchen, wann anders eher die Audiospur auf dem Ohr, während du spazieren gehst oder dein Baby trägst - ganz wie du gerade brauchst.

Frage: Ist der Stillclub auch passend, wenn ich schon einmal gestillt habe?

Vielleicht denkst du, du hast bereits Stillerfahrung - die Probleme die du beim ersten Kind hattest, werden dich ja wohl kein zweites Mal ereilen.

Schön, dass du so guter Hoffnung bist! Die Erfahrungen die du beim ersten Kind gemacht hast, prägen dich auch heute noch. Du hast wichtige Erfahrungen gesammelt.

Der Stillclub ist aber auch ein Versprechen an dein jetziges Kind, dich nochmal ganz neu auf seine Art und seine Art des Stillens einzulassen.

Frage: Was ist im Stillclub der Unterschied zwischen einem "Video-/Audio Kurs" und einem "Video-Workshop"?

Der Audio- und die Videokurse sind mehrteilige Kurse, mit kleinen Einheiten zu einem umfassenden Themenkomplex. Kurse Audios / Videos stellen sich der jeweiligen Teil-Fragestellung.

Die Videoworkshops haben meist eine Laufzeit von 40, 60 selten auch 90+ Minuten und widmen sich einer sehr spezifischen Fragestellung, um diese von mehreren Seiten zu beleuchten und den eigenen Umgang damit herauszuarbeiten.

Frage: Was genau gehört jetzt zum Stillclub?

Facebookgruppe: Dreh-und-Angelpunkt vom Stillclub ist eine geschlossene Facebookgruppe.

2x pro Woche Antworten mit der Expertin: Du erhältst an 2 Terminen pro Woche Antworten auf deine mitgebrachten Fragen. In der Sprechstunde und im StillmamaZOOM.

Stillclub-Bibliothek: Antworten als Kurzvideo.

Ich leite dich an, dir Stück um Stück selber zu helfen und erkläre dir, wann du zusätzliche medizinische oder stillberaterische Hilfe als Einzelberatung hinzuziehen solltest.

Für die Teilnahme in der Facebook-Gruppe zur Begleitung benötigst du ein Facebook-Profil und erhältst von mir eine Verschweigenheitsvereinbarung (VSE), die du mir vorab einreichst, sie gilt über das Ende deiner Teilnahme hinaus und umfasst den Schutz persönlicher Informationen.

Mit der Buchung hast du umgehend Zugang zum Mitgliederbereich.

Frage: Besteht der Stillclub aus einer festen Gruppe oder wechselnden Menschen?

Im Stillclub kannst du jeweils zu den Öffnungsphasen Mitglied werden.

Du entscheidest dich, 1 Jahr im Stillclub zu bleiben. Das bringt die maximale Flexibilität für deine Entscheidung dazu zu kommen. So wächst die Gruppe zwar immer wieder, bringt gleichzeitig aber auch eine Stetigkeit mit sich.

Feste Gruppen betreue ich in meinen Intensivprogrammen GROW! (U1+Ü1) und NOW! (Ü1)

Frage: Warum gibt es keinen kostenfreien Testzeitraum?

Der Stillclub ist ein geschützter Bereich zu dem eine gewisse Überzeugung bezüglich meiner Arbeit gehört! Außerdem möchte ich den geschützten Rahmen für die Teilnehmerinnen wahren können – was bei vielen Schnupperabonnements einfach schwer wird.

Du kannst meine Arbeit kostenfrei auf meinem Blog, meinen Social-Media-Profilen  kennenlernen. Jederzeit.

Frage: Muss ich jetzt sofort buchen? Wann öffnet der Stillclub erneut?

Bitte!

Wenn du dir nicht sicher bist, ob der Stillclub für dich geeignet ist, dann folge mir doch erst eine Weile. Abonniere meinen Newsletter und lerne mich und meine Herangehensweise an eine beziehungsorientierte Stillzeit in meinen eMails kennen.

Es hetzt dich niemand!

Der Stillclub ist für dich da, wenn du merkst: ja – ich möchte meine Fragen direkt loswerden und wissen von wem ich da eine Antwort erhalte.

In einigen Monaten wird der Stillclub wieder aufmachen - vielleicht passt es für dich dann besser.

Frage: Brauche ich zwingend ein Facebook-Profil?

Nein!

In der Facebookgruppe findet der Austausch mit anderen Müttern statt. Dort werden als Erstes die Antworten auf Fragen veröffentlicht. Neue Inhalte werden (mit Zeitversatz) aber auch in den Mitgliederbereich eingefügt.

Der Zugang zu den Onlinekursen & Workshops, sowie den StillmamaZOOMs bleiben davon unbeeinflusst.

Die Erfahrung der letzten Monate zeigt allerdings, dass alle, die sich für eine Teilnahme mit Facebook-Gruppe entscheiden, deutlich davon profitieren. Einige Mamas haben sich extra hierfür ein geschütztes Facebook-Profil eingerichtet, welches sie für den Stillclub nutzen.

Frage: Muss ich mich aktiv beteiligen?

Nein!

Ich bin der festen Überzeugung, dass du dir unglaublich viel durch die Fragen der anderen mitnehmen kannst. Die wachsende Bibliothek enthält vielleicht schon bald die richtige Antwort für dich. Jede Mama nutzt den Stillclub auf ihre Weise und das ist völlig in Ordnung!

Frage: Mein Stillkind ist schon älter – darf ich trotzdem in den Stillclub kommen?

Ja, natürlich! Man kann zu jedem Zeitpunkt der Stillzeit im Austausch wachsen und weiter dazu lernen. Du bist herzlich Willkommen!

Die anderen Stillkinder im Stillclub werden ja ebenso älter. So kommen gerade 2021 auch vermehrt Kleinkind-Stillthemen dazu. Einmal im Monat ist das StillmamaZOOM außerdem für Ü1-Stillfragen reserviert.

über die kursleitung

Frage: Wird der Stillclub von einer Hebamme geleitet?

Deine Kursleiterin Tabea Laue ist Kinderkrankenschwester, Schlafberaterin & IBCLC-Stillberaterin, das bedeutet sie hat eine 1jährige Zusatzausbildung zur Stillberaterin mit internationalem Examen abgeschlossen und rezertifiziert dies alle 5 Jahre. 

Außerdem hat sie Weiterbildungen zu Babymassage, babygeleiteter Beikost, Windelfrei und Dunstan Baby Language.

Frage: Hat die Kursleitung Kinder?

Früher hat Tabea auf diese Frage - meist bei schummrigem Licht im Nachtdienst während einer Stillunterstützung im Stillzimmer - schmunzelnd geantwortet "Jedes Jahr mehrere hundert."

Seit 2013 ist Tabea selbst Mutter und hat ihre beiden Kinder selbst lange gestillt. Sie kennt aus eigener Erfahrung unverschuldete Stillprobleme und dass diese lösbar sind. Sie weiss, wie sich harte Nächte anfühlen, bedürfnisstarke Kinder und kennt den Drang auch auf sich selbst achten zu wollen & müssen.

Frage: Ist die Kursleiterin für meine Fragen erreichbar?

Im Stillclub hast du die Möglichkeit jederzeit Fragen im Rahmen der wöchentlichen Sprechstunde oder den StillmamaZOOMs zu stellen.

 Im VIP-Paket stehen dir darüber hinaus persönliche 1:1-Termine für diese Anliegen zur Verfügung.

Stillvorbereitungskurs online buchen

über den buchungsablauf

Frage: Wie genau funktioniert die Buchung?

  • Du klickst auf den Button, um dich für den Stillclub anzumelden
  • Deine Buchung wird über Digistore24 abgewickelt. Dort stehen verschiedenste Zahlmöglichkeiten zur Verfügung. Die Abbuchung erfolgt daher durch Digistore24.
  • Nach deiner Anmeldung erhältst du von mir eine eMail mit dem Link zum Teilnehmerbereich und deinen Zugangsdaten.
  • Du loggst dich in den Teilnehmerbereich ein und hast Zugriff auf die für dich freigeschalteten Inhalte – die weiteren Inhalte werden wochenweise freigeschaltet.
  • In einer weiteren eMail erhältst du die Bitte zur Bestätigung der eMail-Begleitung. 

Frage: An wen wende ich mich, wenn etwas mit meinem Zugang nicht funktioniert?

Melde dich einfach per eMail an info@tabealaue.de

Frage: Was passiert, wenn es mir nicht gefällt?

Zuerst einmal hoffe ich sehr, dass du es mich wissen lässt. Nur, wenn ich erfahre, was dir missfällt, kann ich daran etwas ändern. Bitte sprich mich also darauf an.

Nach dem Ablauf von einem Jahr, kannst du immer zu deinem nächsten Monatsanfang die Mitgliedschaft kündigen. 

Frage: Was, wenn ich die Mitgliedschaft beenden möchte?

Nach deiner Mindestmitgliedschaft kannst du monatlich kündigen. Nutze dafür den Link in deiner Bestellbestätigung oder: Schreibe dazu eine eMail an mitglieder@tabealaue.de oder an support@digistore24.de

Frage: Wie lange bleiben Mamas üblicherweise Mitglied im Stillclub?

Das ist völlig individuell.

Ich freue mich über jede „Dauernutzerin“ ebenso, wie über Frauen, die sich ihren Zugang schon vorab sichern, um beim nächsten Kind „gewappnet“ zu sein. Ebenso sind alle Mamas herzlich gern mein Gast, die sich einfach in der Zeit durch bestimmte Kursinhalte arbeiten wollen und dann die Mitgliedschaft wieder beenden.

Jede Mama ist frei den Stillclub zu nutzen, wie sie es braucht.

Frage: Warum kündigen Mamas die Stillclub-Mitgliedschaft?

Das ist völlig individuell.

Manche Mamas wollten ihren Einstiegstarif nutzen, um für eine Folgestillzeit im Kontakt mit mir zu bleiben – doch lässt diese länger auf sich warten als gewünscht.

Andere konnten alle ihre Fragen lösen, alle Wunschkurse belegen und brauchen nicht mehr.

Einige haben inzwischen natürlich auch abgestillt.

Ich wollte einen sanften Abstill-Weg finden.

Astrid S., 1 Kind

Meine Tochter war bereits über 2,5 Jahre alt, als ich in den Stillclub gekommen bin. Wir hatten also schon eine recht lange Stillbeziehung, die eigentlich auch immer problemlos verlief. 

Der Grund, weshalb ich in den Stillclub gekommen bin war, dass meine Tochter immer häufiger und immer fester in meine Brustwarzen biss. Ich selbst konnte diesbezüglich keine Lösung finden. Zudem wollte ich einen sanften Abstill-Weg finden.

Das Wichtigste am Stillclub war für mich definitiv die Sprechstunde, da ich hier meine Fragen ganz konkret stellen und an Tabea richten konnte. Von den Workshops habe ich lediglich den Abstillworkshop genutzt, der ebenfalls hilfreich war. An einigen Stellen hat der Stillclub sicherlich mein Verhalten beeinflusst und mich. Vor allem hinsichtlich meines Verhaltens bei den von mir initiierten Abstillsituationen.

Schön, dass es dein Angebot gibt!!! ❤️

Weitere Fragen zum Stillclub gerne an info@tabealaue.de

Oder... du kommst jetzt einfach mit dazu :)

Disclaimer: Die Teilnehmerstimmen sind aus den Feedbacks von aktuellen und ehemaligen Teilnehmerinnen. Sie spiegeln die persönliche Erfahrung der Teilnehmerinnen wider und begründen keine Erfolgsgarantie. Die persönlichen Erfolgsergebnisse jeder Teilnehmerin basieren auf unterschiedlichen Ressourcen, Investitionen und Entscheidungen. Die Teilnahme am Stillclub entbindet nicht von der Eigenverantwortung, die du als Mama hast. Der Kurs ersetzt keine Einzelberatung, Hebammenbegleitung oder ärztliche Beratung, sondern ergänzt diese sinnvoll.