Leben mit Baby

Wichtiger Hinweis: Bitte beachte, dass es sich bei einigen der aufgeführten Links um sogenannte Affiliate-Links aus verschiedenen Partnerprogrammen handelt, die dir keine zusätzlichen Kosten verursachen! Solltest du etwas kaufen, werde ich eine Kommission erhalten. Es ist wichtig für dich zu wissen, dass ich mit ALLEN Produkten eigene Erfahrungen gesammelt habe und sie sehr gerne empfehle, weil sie sehr nützlich sind, nicht wegen der kleinen Prämie die ich erhalte, wenn du entscheidest etwas davon zu kaufen. Es ist wichtig, dass du dein Geld dafür natürlich nur dann ausgibst, wenn du das Gefühl hast etwas davon zu brauchen oder es dich persönlich weiterbringt.

Ich wünsche dir viel Spass beim Shoppen & Auswählen deiner Begleiter.

Unsere Gesellschaft ist prädestiniert dazu, uns als frische Eltern in einen Zwiespalt zu stürzen. Dabei knallen Bauchgefühl und althergebrachte Ansichten vorangegangener Generationen aufeinander. Kathrin – vom Blog Nestling.org – ging es genauso, als ihr Leben im Bund zu dritt mit Mann und Tochter begann. Seitdem – inzwischen gewachsen um noch einen weiteren kleinen Nestling – ist sie selbst konfrontiert mit dem Zwiespalt, dem Konflikt, dem Armdrücken, dem Einfluss & der Macht von Konzernen … und schreibt über neue Wege, deckt Unwahrheiten auf und bietet dir damit den Einblick in neue Möglichkeiten eines glücklichen Lebens mit deinem Baby & Kleinkind.

 

Die Wiege der Menschheit liegt auf dem Kontinent Afrika. Die Wiege unserer Verhaltensweisen ist tief in unseren Genen verankert. Vieles davon macht erst Sinn, wenn die Zusammenhänge erklärt werden. Und davon gibt es weit mehr, als „nur“ dass der einzig sichere Schlafplatz – geschützt vor Raubtieren – seit jeher nah beim Versorger war. Der Schlaf unterbrochen von häufiger Rückversicherung, ob dieser noch nah genug ist. Der Kinderarzt Dr. Herbert Renz-Polster erklärt das alles und macht es damit ganz einfach die eigenen Zöglinge vom Baby bis zum Teeny besser zu verstehen Ein tolles Buch und das beste Geschenk für werdende und frische Eltern!

 

In den ersten 2 Lebensjahren verändert sich im Leben eines kleinen Menschleins so ziemlich alles. Mehr als einmal wird seine gesamte Realität auf den Kopf gestellt. Klar entwickeln sich Kinder immer – aber in diesem rasanten Tempo nie wieder. Da kann es helfen ein praxisbasiertes Nachschlagwerk zur Hand zu haben, um zu verstehen, warum gerade im Stimmungshimmel Gewitterwolken aufziehen. In dem Buch Oje, ich wachse! begleiten dich die 4 Autoren durch die ersten 20 Monate und erklären, welche neuen Fähigkeiten dein Baby gerade entdecken lernt.

 

Sieht nicht aus, wie die schicken modernen Bücher und ist auch „nur“ gebraucht, dafür günstig erhältlich. Wenn dein Baby viel weint versetzt es dich ganz häufig in große Aufregung! Doch was sagt es dir damit? Genau damit beschäftigt sich der Author Joaching Bensel in seinem Buch „Was sagt mir mein Baby, wenn es schreit?“. Er geht darauf ein, welches und wie viel Schreien als „normal“ erachtet werden kann und wie du Hilfe in deiner Situation findest.

 

So lange dein Baby noch keine Worte findet kommt es leicht zu ärgerlichen Missverständnissen. Ärgerlich nicht nur für dich, sondern vor allem auch für dein heranwachsendes Baby. Kleine Gesten können den Alltag erleichtern und die verbale Laut-Kommunikation unterstützen. So konnte man herausfinden, dass Kinder von Gehörlosen früher in eine aktive Verständigung eingestiegen sind, als die Kinder Hörender. Das Buch von Wiebke Gericke hilft herauszufinden, ob das Sprechen der Hände etwas für euch beide ist und wie ihr erste Begriffe für euch findet.

 

Janko von Ribbek ist Heilpraktiker, Homöopath und Vater von 4 Kindern. Nach 8 Jahren eigener als Rettungssanitäter und verheiratet mit einer Kinderkrankenschwester & Rettungsassistentin auf dem Baby-Notarztwagen in München stehen in diesem von Kinderärzten empfohlenen Standardwerk alle Notfallsituationen Seite an Seite. Übersichtlich und realitätsnah geschrieben ist dieses Buch der Helfer vorab, bevor es zur Notsituation kommt. Aber auch in kleinen Notsituationen, in denen Nachschlagen möglich ist, ein wertvoller Begleiter.

 

Um eine ganz spezielle Art von Notsituation für frische Familien dreht es sich im Buch von Brigitte Meissner. In ihrer Arbeit als Hebamme ist in der Begleitung im Wochenbett das „Babyheilbad“ entstanden, welches erfolgreich als Anknüpfungspunkt an unglückliche Geburtsgeschehnisse fungiert. Beim Re-Bonding kann so ein neuer Startpunkt geschaffen werden. Egal ob in Begleitung oder alleine als Familie – unabhängig vom Alter des „betroffenen“ Kindes. Dieses Buch hilft dir, wenn du selbst oder dein Baby die Geburt emotional noch nicht verdaut hat.