Wie Babys schlafen lernen

Wichtiger Hinweis: Bitte beachte, dass es sich bei einigen der aufgeführten Links um sogenannte Affiliate-Links aus verschiedenen Partnerprogrammen handelt, die dir keine zusätzlichen Kosten verursachen! Solltest du etwas kaufen, werde ich eine Kommission erhalten. Es ist wichtig für dich zu wissen, dass ich mit ALLEN Produkten eigene Erfahrungen gesammelt habe und sie sehr gerne empfehle, weil sie sehr nützlich sind, nicht wegen der kleinen Prämie die ich erhalte, wenn du entscheidest etwas davon zu kaufen. Es ist wichtig, dass du dein Geld dafür natürlich nur dann ausgibst, wenn du das Gefühl hast etwas davon zu brauchen oder es dich persönlich weiterbringt.

Ich wünsche dir viel Spass beim Shoppen & Auswählen deiner Begleiter.

Manche tun es heimlich, andere reden ganz offen darüber. Die Nächte mit Baby sind geprägt von falschen Vorstellungen und halbwahren Geständnissen. Ich will bei euch schlafen ist die ehrliche Antwort zu ruhigeren Nächten für Eltern und Kinder. Sibylle Lüpold erklärt nachvollziehbar, wie Co-Sleeping zu starken Kindern führt, die dann auch im eigenen Bett durchschlafen.

 

Mit genug Theorie und einer ordentlichen Portion Humor geht es in der „Besucherritze“ rund. Natürlich wissen wir alle, dass früher alles besser war – der Himmel blauer, das Gras grüner und die Nächte natürlich ohne jegliche Störung durch kleinste Familienmitglieder. Doch wenn du lernst zwischen den Zeilen zu lesen, einfache Rechenmodelle zu vervollständigen und den Blick hinter die Kulissen zu wagen, wirst du feststellen, warum die Einrichtung einer Besucherritze a la Eva Solmaz nicht nur sinnvoll ist, sondern dir beim Überleben im Mama-Leben helfen wird. 😉